Der Golf

Der Golf vom Baujahr 1991 mit seinen stolzen 26 Jahren macht ganz schön was her!

Gestartet ist unsere große Liebe mit 'nem schicken Baby- bzw. Baustellenkloblau von der Rolle.

Passend dazu dürfen die beiden Klobürsten auf dem Dachträger natürlich nicht fehlen!

  • perfekt zum säubern der weißen Alufelgen
  • verbesserung der Aerodynamik
  • immer ein Hinkucker
  • vermehrte Polizeikontrollen

Die Aufkleber hat man mir vor dem Kauf glücklicherweise erspart, aber die Klobürsten mussten einfach mit! Meine Nachbarn haben mindestens genauso blöd geschaut wie meine Arbeitskollegen!

    Was hat dich dieser Scheißkarren gekostet?! Und was sollen die Klobürsten aufm Dach?!
      1453€ und zwei Spezi Energy, was denn sonst?! Aber zwei Jahre TÜV!

Wenn man auch so komische Fragen stellt.....

Von BMW Coupe, zum ranzigem Kombi, dann wegen motorschadens zum ranzigerem Golf. Als nächstes kann nur noch die Ape kommen. Dann hab ich wohl das Endlevel erreicht und werde Bundeskanzler!

POL1Z1STENS0HN - Ich hab Polizei

POL1Z1STENS0HN a.k.a. Jan Böhmermann - Ich hab Polizei (Official Video)

Nachdem mich die Kontrollen der Polizei nach ein paar Wochen so extrem genervt haben, hab ich mich kurz entschlossen den Golf zu lackieren.

Machen wir's wie bei GTA - dachte ich. Einfach umlackieren und schwupdiewup sind die Sterne weg.

Mein Plan ging natürlich überhaupt nicht auf, da ich ungefähr ein Teil pro Woche lackiert hab', hat das natürlich die ganze Stadt mitbekommen... Der Idiot mit dem Klobürsten- Golf lackiert jetzt passend zum Baustellenkloblau auch noch Nuancen in braun an sein Auto.

Praktischer Nebeneffekt: Ein brauner Golf ist während des Campens nicht so auffällig wie ein dixiblauer Golf...

Zwischendrin noch schnell ne Gartenlounge aus Paletten bauen, ....

... dann irgendwann mal weiter lackieren, ...

... noch kurz 'nen Carporn drehen ...

... und dann endlich fertig lackieren!


Natürlich gerade für die Fotos schön geputzt, aber was passt schon zu 'nem braunen Golf, außer Wald?!

Hm lecker, der sieht ja voll Toggo aus!




Das sind die Sommerreifen. Nach dem tollen Ausflug nach Italien kurz vorher wie oben ja schon gesagt getauscht, cirica den halben Sommer gefahren, also die Reifen sind echt top in schuss! Also die Reifen zerböseln erstmal nicht! Felgen im Sommer sind die, die man auf den Fotos oben sehen kann.

Ey man! Ich erkenn doch gar nichts auf deinem scheiß kleinen Bild!
Zeig mal Bild in Groß!

Das sind die Winterreifen. Ganz normal auf stinknormalen Stahlfelgen, siehe Bilder als er fertig lackiert war.
- Junge da sigsch ja bloß 's Profil!
Das Profil reicht!

Ey man! selbst da erkenn i nix!
Zeig mal Profil in groß!

So, das sollte vom Äußeren genügen, schließlich zählen ja die inneren Werte. Angeblich. Erzähl das mal 'nem Fahrer von 'nem Klogolf.

Wie man auf den Bildern sehen kann, hat der Golf keine gravierende Probleme mit Rost, gerade am Kotflügel sieht man , dass auch an kritischen Stellen nichts druchkommt. Und bis vor dem Winter hatte der Golf so auch augenscheinlich gar kein Rost. Aber jetzt im Frühjahr sind mir ein paar Stellen aufgefallen wo etwas Rost ansetzt. Gut das der Golf nicht mehr blau ist! Braunrot und blau würden sich ja voll beißen. Irgh.
Wie gesagt es gammelt nichts durch und ist alles noch im Anfangsstadium. Und auch der Auspuff bläst seit ca. zwei Wochen irgendwo ein wenig raus. Ich nenne es liebevoll Sportauspuff! Passt perfekt zum verkehrtrum angeschweißten Endrohr! Außerdem ist im Innenraum hinter dem Fahrersitz der Teppich bisschen feucht. Ich hab nie wirklich nachgeschaut (solange der Fahrersitz trocken ist), aber ich denke das sollte sich auch schweißen lassen. Aber wie gesagt, ich hab nie nachgeschaut und kann auch nicht sagen warum oder woher.

Solche Stellen meine ich mit Rost. Unter anderem auch noch an der hinteren Stoßstange überm Auspuff, kleine Stellen unter den Türen am Schweller und paar kleine andere Stellen noch.

Apropos Stoßstange....

Ich hatte kurz vorm Winter mal nen kleinen Zusammenstoß mit 'nem Auto. Ich bin abgehauen aber mich hat zum Glück keiner gesehen...

Nein natürlich nicht. Ich bin einem hintendrauf gefahren und da hats mir doch glatt die rostige Stelle von der scheiß Stoßstange verbogen. Mein lieber Scholli. Voller Eurphorie hab ich die Stoßstange abgeschraubt, bis mir dann aufgefallen ist, dass ich noch gar keine neue hab.

Bei dem Zusammenstoß ist am linken Kotflügel der Lack etwas abgeplatzt, oder die Spachtel, oder die Knetmasse. Ich weiß nicht was mein Vorbesitzer da hingeschmiert hat, aufjeden Fall fehlt es. Und der Kotflügel ist bisschen nach innen gebogen. Ich habs natürlich dann professionell repariert. Ich denke ein neuer Kotflügel gibts reltiv güntig auf eBay. Vielleicht sogar in Kloblau.

Auf mobile.de würde ich jetzt nen Haken bei reparierter Unfallschaden machen. Hiermit seid ihr also aufgeklärt.

Die inneren Werte

Ausgestattet mit einem RaidHP Sportlenkrad macht's das Lenken ohne Servolenkung natürlich nicht leichter. Vor allem wenn man Muskelkater hat, wird das Wenden in drei Zügen zur Qual des Todes. Ich sags euch Leute - nie umdrehen! Außer im Wald, wenn Schlamm ist dann gehts, um ehrlich zu sein flutschts dann sogar richtig!

Das originale Lenkrad liegt noch bei mir im Keller.

Mit meinem Selfmade Plug&Play Getränke-, Dosen-, Kaffeebecher- und Aschenbecherhalter (ja im Auto wurde geraucht. Aber ich schwöre immer mit offenem Fenster!) steht dem Komfort fast nichts mehr im Weg! Außer die fehlende Klimaanlage, Servolenkung, elektrischen Fensterh...

Wer als Raucher nicht im Auto raucht, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
- Karl Klagerfeld

Es passen RedBull Dosen, 0,5l Glasflaschen 0,33l Flaschen und sonst so auch alle gänigen Größen rein. Nur die 2L Cola-Falsche muss abstriche machen. Aber rein vom Gewicht her würde es locker klappen. Des Ding ist echt stabil.

Hier oben der tolle Innenraum! Ich muss sagen ich hätte meinen Golf in der Zeit mal öfter innen aufräumen und aussaugen sollen, dann hätte auch mal ein Beifahrer platz gehabt. Sieht aus wie frisch geleast!




Nach einem tollen Ausflug (nicht) im Sommer 2016 habe ich die vier Zündkerzen, den Zündfinger, den Zündverteiler und alle Zündkabel getauscht.

Außerdem hab ich diesen März die beiden Scheibenbremsen samt Klötze getauscht, sowie einen Ölwechsel durchgeführt und den Ölfilter getauscht. In den 10 Monaten den ich den Golf fuhr, hab' ich einmal Öl nachschütten müssen.

Der Golf besitzt auch einen nachträglich eingebauten Lichtwarnsummer. Anscheinend war das damals noch kein Standard. Wenigstens hat der Golf 'nen Rückwärtsgang

Ich bin damals von der Arbeit heimgekommen und hab (wegen des fehlenden Lichtwarnsummers (mach der Gewohnheit)) das Licht vom Golf angelassen. Natürlich Taghell, nicht gesehen dass es an ist. Am nächsten Tag in der Früh wunder ich mich noch. Hoi, meine Uhr ist verstellt. Im Nachhinein weiß ich, dass meine Batterie um 5:34 Uhr entgültig fetzenleer war. Schlüssel umgedreht, natürlich ist nichts passiert. Shit was mach ich jetzt? Was hab ich da für nen Scheiß gekauft?! Geht aufeinmal nichts mehr. Bis mir der drecks Lichtschalter aufgefallen ist. Alter du idiot....

Na, i bin kei Idiot, i bin a ganz a schlaues Bürschle. Ich hab meinen Golf in richtung Hang geschoben und mir gedacht, ah scheiß drauf komm, den schiebsch jetzt zum Berg und dann schiebt er sich von selbst an. So war der Plan. Ende der Geschichte ist, ich stand unten am Berg - mitten auf der Straße - Auto immer noch aus. True Story bro!
Die Nachbarn haben sich bestimmt gedacht mei des schafft der nie (ich hab versucht den Golf alleine wieder den Berg raufzuschieben). Natürlich hab ichs nichts geschafft...

Hab dann natürlich gleich alle Teile für meine Platine für den Lichtwarnsummer bestellt. Und hatte folgende Kriterien fürs Summen:

  • Licht an
  • Schlüssel nicht in der Zündung
  • Tür auf

Hat echt super geklappt, bis mir aufgefallen ist, dass jedes Mal wenn ich die Tür schließe, die Zündung überbrückt wird. Ich bin der God of electric!

Also jetzt summt der Summer, wenn

  • Licht an
  • Schlüssel nicht in der Zündung

Der Camper

Auf die Idee den Golf umzubauen sind wir gekommen, als wir überlegt hatten, wohin wir in den Urlaub fahren sollen. Wir beide stehen auf Abenteuer und so sind wir dann irgendwie auf Roadtrip hängen geblieben.

Zu aller erst wurde dem Golf eine zweite 45Ah Batterie verpasst, damit man beim Campen nicht wieder auf die Idee kommt, den Golf an irgendeinen Berg zu schieben bzw. schieben zu müssen.

Sie wurde zwischen Motor und Stoßstange angebracht. Sie sitzt bombenfest. Vorm Motor ist natürlich prügelheiß, deshalb hab ich noch ein Abschirmblech drangebaut. Jetzt ist die Batterie auch nach 2h Fahrt noch so kalt wie mein Golf im Hochsommer in der prallen Sonne.

Und fest sitzt sie natürlich auch! Wenn man das Bild mit der verbogenen Stoßstange anschaut, sieht man, dass sie da auch schon drinnen war. Batterie könnte sich locker als Crash-Test-Dummy bewerben!

Durch einen Schalter in der Armatur können die beiden Batterien verbunden bzw. getrennt werden. Wenn ihr also beim Campen seid, legt ihr den Schalter auf off und könnt sie dann theoretisch fetzenleer machen, ohne dass der Starterbatterie was passiert. Aber wofür ist die Zweitbatterie eigentlich?

Das erfahrt ihr danach. Erstmal zeige ich euch, was den Golf 2 zu einem Campergolf macht!

Okay, weiter mit dem Camper.

Wo waren wir stehengeblieben? Ach genau, was macht den Golf 2 zu einem Campergolf?

Was braucht man zum Campen? Genau! 'Nen Schlafplatz! Und der befindet sich direkt im Golf!

Hier sehen wir das gute Stück! Die komplette Plattform ist aus Holz. 160KG hält das Ding mindestens aus! Gemessen an Zementsäcken. Ich bringe nicht so viel auf die Wage, aber wie gesagt. 4 Säcke a 40kg - kein Problem!

Also wer eine Baustellenschlampe sucht....

Der Subwoofer lässt sich durch das Öffnen der drei Scharniere (zum Sichern gedacht) innerhalb von 20 Sekunden entfernen.

Der Subwoofer läuft zum Beispiel über die Zweitbatterie. Aber nur der Subwoofer. Die normalen Boxen laufen über die Starterbatterie. Aber beim Campen sitzt man doch auch lieber am Lagerfeuer am See als dass man sich die Musik im Auto gibt oder?

Der Subwoofer ist übrigens auch Selfmade. Ja ich weiß, man sieht es kaum.

Des ganze Ding lässt sich nachdem man die Sitze vorne umgeklappt hat ebenfalls umklappen. Dann ist das alles nicht mehr ganz so eng.

Es ergibt sich so eine Liegefläche von ca. 190cm auf 100cm im hinteren und sogar 130cm im vorderen Bereich.

Ist jetzt nicht die Welt, aber wer Campt braucht auch kein Luxus! Mal abgesehen davon stell dir vor du flackst im Zelt es stürmt und pisst wie die Sau. Dagegen ist der Golf ja Hotel Adlon. Alter Schwede!

Die beiden Platten die man in der Mitte sehen kann lassen sich rausnehmen. So kann man den Raum unterhalb der Plattform als Stauraum für Wasser, Klamotten, Handtücher, nem Grill oder was weiß ich verwenden!

Wenn ihr ganz aufmerksam seid habt ihr jetzt schon das Herzstück des Golfs entdeckt!

Jetzt hebt sich der Golf absolut vom herkömlichen Zelten ab!

Im Schlafbereich auf der rechten Seite befindet sich eine kleine... hm nennen wir es mal Wohnwand. Dort habt ihr eine vollwertige 230V Steckdose (bis 500W)! Welche man über das AEG Panel (mit Spannungsanzeige) an-/ und ausschalten kann. Einen Lichtschalter für die innen installierte 30cm LED-Wohnzimmerlampe! Was ganz klar nicht fehlen darf: einen Zigarettenanzünder! Und zu guter letzt 2 USB-Ladebuchsen die ihr mit dem anderen Schalter an und ausschalten könnt!

Und das beste: Alles komplett über die Zweitbatterie. Also Handy laden, rauchen und Licht anlassen bis der Saft ausgeht oder der Arzt kommt aber dabei trotzdem noch vom Fleck kommen! Das ist Hotel Adlon! Wie geil ist das denn?!

Der Spannungswandler befindet sich unter der Plattform hinter dem Beifahrersitz. Dort ist auch die Anbindung von der Zweitbatterie. Der Subwoofer ist auf die Pole des Spannungswandlers geklemmt aber funktioniert natürlich auch wenn der Spannungswandler aus ist.

Und so sieht es aus, wenn ich das Wonzimmerlicht anmache. Bevor man Besuch hat, sollte man (nicht wie ich) natürlich aufräumen! Schicke 1-Zimmer-Bude diggah!

So sieht es dann aus, wenn noch eine Schaumstoffmatratze und die Kissen im Wohnzimmer liegen. #blauweißersonnenschirmauchamstart

Vorne ist während der Fahrt natürlich nichts umgeklappt!

Das macht man dann einfach, wenn man an dem Ziel seiner Träume ist. So für die nächsten zwei drei Tage (oder so)!

Btw. alles in blau/weiß weil die Einrichtung noch zu Zeiten des Dixigolfs eingekauft wurde!

Für weiteren Stauraum gibt noch den Dachträger auf den man nen Dachkoffer schnallen kann(der ist nicht dabei), in dem man wiederum anderes Zeug packen kann.

Ich sage an dieser Stelle hier ganz klar, dass ich von dem was ich am Golf gemacht habe nichts eintragen lassen hab.

Die Polizei hat mich diese Woche (24.03.2017) aufgehalten, weil ich nicht angeschnallt war. Die haben mir natürlich ganz neugierig ins Auto geschaut...

Aber das einzige was den Polizisten interessiert hat war, ob der Subwoofer fest ist. Von der Plattform hinten war keine Rede.

Ich hab ihm natürlich dann ganz stolz meine drei Scharniere gezeigt. Er war auch völlig aus den Socken. Ich dachte schon fast er erlässt mir die 30€ Busgeld, aber leider nicht.

Die Gurte hinten am Golf sind noch dran, also da hab ich nichts abgeschraubt.

Bei der Zweitbatterie bin ich mir nicht sicher. Also nach den Informationen die mir vorliegen, muss diese nicht abgenommen werden. Nur im Falle einer Montage im Innenraum müssen Luftwege nach außen gehen wegen den Gasen die entstehen können. Was hier wegfällt.

Die Rückbank habe ich natürlich nicht weggeschmissen, sie liegt bei mir im Keller und sieht genauso gut aus, wie die vorderen Sitze!

Fakten zum Golf

Motor

44KW Motor - 54PS - 210'000 Kilometer runter. Werden täglich ein paar dazukommen, da ich den Golf noch bis mitte/ende April fahre. Ölwechsel gerade frisch gemacht.

Reperaturen

Sommer 2016: Zündkerzen, Zündkabel, Zündverteiler, Zündfinger
Herbst 2016: Tausch der vorderen Stoßstange wegen einem Auffahrunfall
März 2017: Schreibenbremsen und Klötze vorne

Verbrauch

Der Golf hat einen 55 Liter Tank. Wenn ich voll tanke, also ca. 50 Liter. Komme ich zwischen 700 und 750 Kilometern. Also theoretisch einmal bis nach Italien. Bei einer Fahrweise, hm, stellt euch vor ich verpennt jeden Tag in der Früh und müsst schnell zur Arbeit.

HU und AU

HU und AU sind gültig bis Februar 2018.

Information für Interessenten

Der Golf wurde im Mai 2017 verkauft. Viel Glück mein Baby! ♥

Für Fragen stehe ich gerne über das Kontaktformular zur Verfügung.

Copyright © 2017 Pascal Bayer.

Design by Worthy by HtmlCoder